Wärmebildkamera: Verdächtiges Brummen war doch keine Gefahr

Datum: 6. Februar 2021 um 0:16
Alarmierungsart: DME
Dauer: 47 Minuten
Einsatzart: Wärmebildkamera 
Einsatzort: Manslagt
Fahrzeuge: LF 20-45-1 
Weitere Kräfte: EWE


Einsatzbericht:

In der vergangenen Nacht wurde die  Feuerwehr Krummhörn Nord mit dem Stichwort Wärmebildkamera nach Manslagt alarmiert. Vermutet wurde ein heißgelaufener Motor hinter einer Verkleidung. Wir kontrollierten die verdächtig summende Stelle mit der Wärmebildkamera, konnten aber initial nichts feststellen. Bei einer genaueren Untersuchung wurden wir dann aber schnell fündig. Eine elektrische Zahnbürste hatte sich eingeschaltet und das verdächtige Brummen ausgelöst. Ein Einsatz über den alle Beteiligten schnell schmunzeln konnten.

Hier zeigte sich wieder, dass ein Anruf bei der Feuerwehr schnell Abhilfe schaffen kann. Zögern Sie daher im Zweifelsfall nicht, die Feuerwehr zur Hilfe zu rufen. Denn die Feuerwehren rücken im Zweifelsfall lieber einmal mehr zur Kontrolle aus, als einmal zu wenig.