F_Keller: „Verpuffung“ im Heizungsraum

Datum: 16. April 2020 
Alarmzeit: 11:38 Uhr 
Alarmierungsart: DME, Nord Vollalarm 
Dauer: 51 Minuten 
Art: F_Keller  
Einsatzort: Greetsiel 
Fahrzeuge: TSF 20-40-1 , GW-ÖL 20-59-1 , HLF 20-48-1  
Weitere Kräfte: FF Krummhörn Ost, FF Pewsum-Woltzeten, FF Visquad, Polizei 


Einsatzbericht:

Ein Defekt an einer Heizungsanlage hat in Greetsiel am Donnerstagmittag einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Die Feuerwehren Krummhörn-Nord, Krummhörn-Ost, Visquard und die Einsatzleitwagen-Gruppe sind am Donnerstagmittag um 11:38 Uhr in die Straße zur Hauener Hooge in Greetsiel ausgerückt. Der Bewohner eines Einfamilienhauses bemerkte eine Rauchentwicklung im Heizungsraum. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Zunächst mussten die alarmierten Einsatzkräfte von einer Verpuffung ausgehen. Ein Trupp unter Atemschutz wurde zur Erkundung eingesetzt.

Es stellte sich heraus, dass ein Sicherheitsventil nach einem Defekt der Heizungsanlage ausgelöst hatte und es sich bei dem vermuteten Rauch um Wasserdampf handelte.

Durch die ausgerückten Feuerwehrleute wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter belüftet.

Nach einer halben Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Auch die Polizei und ein Schornsteinfeger waren im Einsatz.