TH_Ölschaden_klein: Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

Datum: 30. November 2017 
Alarmzeit: 5:46 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 39 Minuten 
Art: TH_Ölschaden_klein  
Einsatzort: Wiard Meckena Straße 
Fahrzeuge: TSF 20-40-8 , GW-ÖL 20-59-8 , MTF 20-17-8  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, UWB 


Einsatzbericht:

Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

Am frühen Donnerstag morgen wurde die Feuerwehr Manslagt/Pilsum gegen 05:50 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung (TH) mit auslaufenden Betriebsstoffen nach einem Verkehrsunfall auf der K 233 alarmiert. Dort war aus noch nicht ermittelten Gründen ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und im Straßengraben gelandet, wobei sich die Fahrerin des Fahrzeugs verletzt hatte. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.
Die Feuerwehr Manslagt/Pilsum klemmte bei dem verunfallten Fahrzeug die Batterie ab und sorgte mit Ölsperren dafür, das sich auslaufende Betriebsstoffe nicht ausbreiten konnten. Ein Abschleppunternehmer barg das Fahrzeug aus dem Graben.
Der Hilfeleistungseinsatz konnte nach ca. eineinhalb Stunden gegen 08:20 Uhr beendet werden.
An der Unfallstelle waren die Feuerwehr Manslagt/Pilsum mit drei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften, der Rettungsdienst, die Polizei, die Untere Wasserbehörde sowie ein Abschleppunternehmen.

Bilder: Peter Müller