TH_Ölschaden_klein: Käfer verliert Öl zwischen Rysum und Wybelsum

Datum: 27. September 2020 
Alarmzeit: 18:36 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Dauer: 2 Stunden 10 Minuten 
Art: TH_Ölschaden_klein  
Einsatzort: Rysum 
Fahrzeuge: TSF 20-40-1 , GW-ÖL 20-59-1 , HLF 20-48-1  


Einsatzbericht:

Ein Defekt am Motor eines Fahrzeugs hat am Sonntagabend für einen Feuerwehreinsatz auf der Landesstraße zwischen Rysum und Wybelsum gesorgt. Dem Fahrer des Volkswagen Käfers war auf der Landesstraße in Fahrtrichtung Wybelsum aufgefallen, dass aus seinem Fahrzeug Öl austrat. Er stoppte sein Fahrzeug auf der Landesstraße.

Um 18:36 ist seitens der Regionalleitstelle Ostfriesland die Ölschadensgruppe der Feuerwehr Krummhörn-Nord alarmiert worden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab und legten unter dem Fahrzeug ein spezielles Ölbindevlies aus, um eine weitere Ausbreitung des Betriebsstoffes zu verhindern.

Die Ölspur hatte eine Länge von rund 100 Metern. Ein Spezialunternehmen übernahm die fachgerechte Reinigung der Straße. Nach zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen vor Ort waren, den Einsatz beenden. Neben der Feuerwehr und einem Spezialunternehmen war auch der zuständige Straßenbaulastträger vor Ort.