F_Landw_Gebäude: Strohbrand in Pilsum

Datum: 7. September 2018 um 18:50
Alarmierungsart: DME, Nord Vollalarm
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
Einsatzart: F_Landw_Gebäude 
Einsatzort: Pilsum
Fahrzeuge: MLF 20-42-1 , LF8 20-43-1 , TSF 20-40-1 , GW-ÖL 20-59-1 
Weitere Kräfte: FF Krummhörn Ost, FF Pewsum-Woltzeten, FF Visquad


Einsatzbericht:

Am Freitagabend (07.09.2018), gegen 18:50 Uhr, wurde Alarm für mehrere Feuerwehren der Gemeinde Krummhörn (Krummhörn-Nord, Krummhörn-Ost, Visquard und die ELW-Gruppe) ausgelöst. Gerufen wurden die Wehren zu einem Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude in Pilsum.

Hier wurde durch einen Anrufer eine brennende Scheune gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte diese Meldung zum Glück nicht bestätigt werden und das Einsatzstichwort somit reduziert werden.

Es brannten lediglich einige Strohballen vor einer Scheune. Die Strohballen sind auf Grund von Überhitzung eigenständig in Brand geraten.

Der ansässige Landwirt hatte Glück im Unglück. Durch sein schnelles Eingreifen verhinderte er Schlimmeres –  er fuhr die Ballen aus seiner Lagerhalle. Die alarmierten Kräfte übernahmen die Löscharbeiten.

Nach rund einer Stunde konnten die Wehren, die mit ca 45 Personen angerückt waren, den Heimweg antreten.